Navigation

EWTO

Der Dachverband - EWTO

Die EWTO (Europäische WingTsun Organisation) steht als Dachverband in Europa der ihr angeschlossenen WT-Schulen zur Verfügung, in dem die Ausbildung der Schulleiter im Rahmen von Lehrgängen überwacht und gewährleistet wird. Die Leadership-Ausbildung gewährleistet die Vermittlung des notwendigen Knowhows, das zur Führung einer WT-Schule erforderlich ist. An den Ausbilder werden nicht nur fachliche sondern pädagogische und organisatorische hohe Anforderungen gestellt. Damit soll ein einheitlicher Standard gewährleistet werden. Diesen Anspruch ehebt der weltweit größte professionelle Kampfkunstverband für sich, um ein hohes Ausbildungsniveau der Mitglieder zu erreichen.

teaser_ewto

Großmeister Prof. Dr. Keith R. Kernspecht

WingTsun kam in den 60er Jahren nach England und wurde dort in den so genannten Chinatowns unterrichtet. Bereits zu diesem Zeitpunkt widmete sich Prof. Dr. Kernspecht dem Wing Chun. Von seinem Lehrer erhielt Prof. Dr. Kernspecht Kenntnis von dem enormen Können und Wissen von Dr. Leung Ting. Prof. Dr. Kernspecht, der bereits seit Jahren eine eigene Wing Chun Gruppe in Kiel unterrichtete, sandte Dr. Leung Ting eine Einladung zu, die er annahm und 1976 in Kiel einen Lehrgang durchführte, gefolgt von einer spektakulären Demonstration mit Technik-Auszügen aus dem gesamten WT-Repertoire.

Fortan unterrichtete Prof. Dr. Kernspecht ausschließlich das WT und wurde wenig später zum Vertreter für ganz sifu k.r. kernspechtEuropa. Mit seinem WT-Feldzug durch ganz Deutschland und den angrenzenden deutschsprachigen Ländern entstand bereits sehr früh der größte professionelle Kampfkunstverband der Welt. WT in Europa ist mit dem Namen Sifu Kernspecht fest verbunden und untrennbar. Nahezu alle, die Mitglieder im Verband der EWTO waren und später ihren eigenen Wege gingen, waren bei Sifu Kernspecht zum Teil über mehrere Jahre in der Lehre. Professor Kernspecht, ehemals selbst Universitätsdozent, hatte in der Vergangenheit nicht nur die Praxis der Kampfkunst unterrichtet, sondern auch sein theoretisches Wissen zu Papier gebracht.

Er wurde zum Autor mehrerer Bücher, die zum Teil Bestseller in der Kampfkunstszene wurden. Sein erstes Werk, das "WingTsun Kuen", beschreibt unter anderem die Geschichte und das traditionelle WingTsun mit Formen und Anwendungen bis zu den hohen Lehrergraden. Eines seiner folgenden Werke, "Vom Zweikampf", wurde zum Bestseller in der Kampfkunstszene. Der nächste große Schritt war die Entwicklung des "Blitzdefence". Ein Werk, in dem Fragen beantwortet werden, die andere noch gar nicht gestellt hatten.

Großmeister Dr. Leung Ting

In der chinesischen Schreibweise kennt man nur eine Aussprache und nur eine Schreibmöglichkeit - die Leung-Ting_07chinesische. WingTsun mit lateinischen Buchstaben geschrieben, gibt verschiedene Möglichkeiten her. Dr. Leung Ting wählte die, die seiner Auffassung der englischen Aussprache am nächsten kommt. Früher setzte er dem WingTsun seinen Namen hinzu - WingTsun Leung Ting Kung Fu. Es gibt aber keinen anderen seiner chinesischen Mitstreiter, die diese Schreibweise benutzten. Daher entfernte er seinen Namen aus der ergänzenden Schreibweise, denn jeder weiß, WingTsun muss man mit Dr. Leung Ting verbinden. Dr. Leung Ting ist der ranghöchste WT-Lehrer und gleichzeitig das Oberhaupt des WingTsun in der Welt. Er ist der Leiter und Begründer der IWTMAA - International Wing Tsun Martial Art Associaion.

18.11.2014

News

Kontakt

WingTsun & Escrima Akademie Eisenach

Telefon: +49 (0) 5651 - 22 85 30
Mobil: +49 (0) 173 - 96 232 93

Website: www.wt-eisenach.de

EWTO-Zertifizierungssiegel Wing-Tsun Escrima Akademie

Map

Copyright 2017 WingTsun & Escrima Akademie Eisenach
All rights reserved

Als Fan auf dem
laufenden bleiben.